AKTUELLES

Schwarz-Grün torpediert 1A-Lösung für Tisa-Brunnen

„Immerhin sieht die 1B-Lösung ein Replikat bzw. den Nachbau des Originalbrunnens vor, wenn auch an einem neuen Standort. Mit diesem Kompromiss konnte ein ,Plitschi-Platschi-Tisa-Irgendwas-Dingsbums‘ (Michael Klein, Dorstener Zeitung) vermieden werden, was auch der...

mehr lesen

Dorstener SPD wählt Doppelspitze

Dorstener SPD ist nun der zweite Stadtverband im Kreis Recklinghausen, der von einer Doppelspitze geführt wird. Bei schönstem Wetter hat die SPD  Dorsten ihren Stadtparteitag im Stadion des BVH in Holsterhausen abgehalten und einen neuen Parteivorstand gewählt....

mehr lesen

SPD Dorsten nominiert Doppelspitze

Der Vorstand des Stadtverbandes der SPD Dorsten hat in seiner Sitzung vom 17.06.2021 Stephan Erbe und Nina Horbelt einstimmig als Doppelspitze für den kommenden Stadtparteitag am 26.06.21 nominiert. Damit wird Dorsten neben Recklinghausen der zweite Stadtverband des...

mehr lesen

SPD begrüßt die Ansiedlung von Levi Strauss & Co in Wulfen

"Das ist ein großer Wurf für unsere Stadt und ganz besonders für den Ortsteil Wulfen." so Swen Coralic OV-Vorsitzender in Wulfen-Barkenberg Die SPD-Wulfen begrüßt ausdrücklich diese so wichtige Ansiedlung für Wulfen, für Dorsten und für die ganze Region! Seit Jahren,...

mehr lesen

SPD benatragt mobiles Bürgerbüro in Wulfen als Modellprojekt.

Das Projekt könnte zunächst für 1 Jahr auf Probe starten. Für den Fall, dass es sich etablieren sollte und von den Bürgerinnen und Bürgern angenommen wird, könnte es auch auf andere Stadtteile übertragen werden. Zunächst sollte dieser Service beispielsweise in einem...

mehr lesen

SPD-Dorsten beantragt Beitritt der Stadt zum Riga-Kommitee

Am 23. Mai 2000 gründeten der Volksbund für Kriegsgräberfürsorge und 13 deutsche Großstädte in Berlin das Deutsche Riga-Komitee. Inzwischen gehören über 60 Städte und Gemeinden dem Riga-Komitee an, darunter Marl, Haltern am See und Bottrop. Nachdem Lettland 1990...

mehr lesen

SPD fordert Radweg entlang der B 58

Seit vielen Jahren fahren zahlreiche Menschen täglich über die B 58 mit ihren „Drahteseln“. Dabei begeben sie sich und andere ungewollt in Lebensgefahr. Um von Wulfen nach Schermbeck zu fahren, müssen Fahrradfahrer*innen derzeit über Holsterhausen radeln. Es gibt...

mehr lesen